ESTONIAN ACADEMY
PUBLISHERS
eesti teaduste
akadeemia kirjastus
PUBLISHED
SINCE 1997
 
TRAMES cover
TRAMES. A Journal of the Humanities and Social Sciences
ISSN 1736-7514 (Electronic)
ISSN 1406-0922 (Print)
Impact Factor (2020): 0.5

STRATEGY OF AMBIVALENCE: AFD BETWEEN NEOLIBERALISM AND SOCIAL POPULISM; pp. 549–565

Full article in PDF format | 10.3176/tr.2020.4.05

Author
Ralf Havertz

Abstract

In the 2017 German election, the right-wing populist party Alternative for Germany (AfD) did exceptionally well among workers. AfD’s electoral success can be attributed to their new focus on social policy, which is inconsistent with the neoliberal programme of the party. They combine social issues with nationalism and advocate privileges for Germans in the distribution of social benefits. This study investigates AfD’s new interest in social issues and the programmatic contradictions which accrue from it. It was found that AfD with its ideological incoherence conforms to Luke March’s definition for social populist parties. AfD turned to social populism because it makes them more attractive to workers, not because of their genuine interest in social issues. The party now has adopted a strategy of ambivalence, representing neoliberal and social populist positions at the same time; and it can be expected that they will play with this ambiguity in the future.


References

AfD (2018) “Die Produktivitätsrente. Es geht um Wertschätzung. Ein Konzept der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag”. AfD-Fraktion im Thüringer Landtag. Available online at 
http://docplayer.org/107535778-Wir-wissen-wem-wir-unseren-wohlstand-verdanken-die-produktivitaetsrente-es-geht-um-wertschaetzung-ein-konzept-der-afd-fraktion-im-thueringer-landtag.html 
Accessed on October 9, 2020.

AfD (2017) “Programm für Deutschland. Wahlprogramm der Alternative für Deutschland für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September 2017”. Available online at
https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassung.pdf 
Accessed on October 23, 2020. – Please check all links.

AfD (2016) “Programm für Deutschland, Das Grundsatzprogramm der Alternative für Deutschland”. Available online at 
https://cdn.afd.tools/wp-content/uploads/sites/111/2018/01/Programm_AfD_Online-PDF_150616.pdf
Accessed on October 23, 2020.

Becker, Karina, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek (2018) “Zur Einführung: Arbeiterbewegung von rechts?“. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 9–22. Frankfurt am Main: Campus.

Bose, Sophie, Jakob Köster, and John Lütten (2018) “Rechtspopulistische Gewerkschaftsaktive: Gesellschaftsbilder und Einstellungsmuster aktiver Gewerkschaftsmitglieder”. In Becker, Karina, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 211–226. Frankfurt am Main: Campus.

Brenke, Karl and Alexander S. Kritikos (2017) “Wählerstruktur im Wandel”. DIW Wochenbericht 29, 595–606.

Buntenbach, Annelie (2018) “Keine Alternative zur Arbeiterbewegung: Die Anziehungskraft der AfD für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen – Eine Herausforderung für Gewerkschaften”. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 169–182. Frankfurt am Main: Campus.

Butterwegge, Christoph (2018) “Becker, Karina, Klaus Dörre and Peter Reif-Spirek, eds. Die soziale Spaltung und der Erfolg des Rechtspopulismus”. In Gudrun Hentges Christoph and Bettina Lösch, eds. Auf dem Weg in eine andere Republik? Neoliberalismus, Standortnationalismus und Rechtspopulismus. Butterwegge, 40–62, Weinheim: Beltz Juventa.

Daigle, Delton T, Joséphine Neulen, and Justin Hofeman (2019) Populism, nativism, and economic uncertainty. playing the blame game in the 2017 British, French, and German elections. Cham: Palgrave Pivot.
https://doi.org/10.1007/978-3-030-02435-2

Decker, Frank (2015) “Die Veränderungen der Parteienlandschaft durch das Aufkommen der AfD – ein dauerhaftes Phänomen?”. In Andreas Zick and Beate Küpper, eds. Wut, Verachtung, Abwertung. Rechtspopulismus in Deutschland, 109–123. Bonn: Dietz.

Decker, Oliver et al. (2018) “Die Leipziger Autoritarismus-Studie 2018: Methode, Ergebnisse und Langzeitverlauf”. In Oliver Decker and Elmar Brähler, eds. Flucht ins Autoritäre. Rechtsextreme Dynamiken in der Mitte der Gesellschaft, 65–115. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Detje, Richard and Dieter Sauer (2018) “Betriebliche Zustände – Ein Nährboden des Rechtspopulismus? Eine arbeitsweltliche Spurensuche”. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 197–209. Frankfurt am Main: Campus.

Dietl, Stefan (2017) Die AfD und die soziale Frage. Münster: Unrast Verlag.

Dörre, Klaus (2018) “In der Warteschlange. Rassismus, völkischer Populismus und die Arbeiterfrage”. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 49–80. Frankfurt am Main: Campus. 

Dörre, Klaus et al. (2018) “Arbeiterbewegung von rechts? Motive und Grenzen einer imaginären Revolte”. Berliner Journal für Soziologie 28, 55–89.
https://doi.org/10.1007/s11609-018-0352-z

Dostal, Jörg Michael (2017) “The German federal election of 2017: how the wedge issue of refugees and migration took the shine off Chancellor Merkel and transformed the party system”. The Political Quarterly 88, 4, 589–602.
https://doi.org/10.1111/1467-923X.12445

Gebhardt, Richard (2018) “Der Kulturkampf des autoritären Populismus gegen die (Neo-)Liberalisierung der Bundesrepublik oder: Was ist der Rechtsruck“. In Alexander Häusler and Helmut Kellershohn, eds. Das Gesicht des völkischen Populismus. Neue Herausforderungen für eine kritische Rechtsextremismusforschung, 38–56. Münster: Unrast Verlag.

Greven, Thomas (2016) “The rise of right-wing populism in Europe and the United States: a comparative perspective”. Friedrich-Ebert-Stiftung, May. Available online at 
https://www.fesdc.org/fileadmin/user_upload/publications/RightwingPopulism.pdf
Accessed on October 9, 2020.

Hall, Stuart (1990) “Popular-democratic vs authoritarian populism: two ways of ‘taking democracy seriously’”. In his The hard road to renewal: Thatcherism and the crisis of the left, 123–149. London: Verso.

Hank, Rainer (2018) “Nationalsoziale Alternative”. Frankfurter Allgemeine Zeitung, July 15.

Hansen, Michael A. and Jonathan Olsen (2019) “Flesh of the same flesh: a study of voters for the Alternative of Germany (AfD) in the 2017 federal election”. German Politics 28, 1, 1–19.
https://doi.org/10.1080/09644008.2018.1509312

Häusler, Alexander (2018a) “Völkisch-autoritärer Populismus. Eine kritische Auseinandersetzung mit dem neuen regressiven Aufbegehren gegen die parlamentarische Demokratie”. In Alexander Häusler and Helmut Kellershohn, eds. Das Gesicht des völkischen Populismus. Neue Herausforderungen für eine kritische Rechtsextremismusforschung, 78–96. Münster: Unrast Verlag.

Häusler, Alexander (2018b) “Die AfD: Partei des völkisch-autoritären Populismus”. In Alexander Häusler, ed.Völkisch-autoritärer Populismus. Der Rechtsruck in Deutschland und die AfD, 9–19. Hamburg: VSA.

Häusler, Alexander and Helmut Kellershohn (2018) Das Gesicht des völkischen Populismus. Neue Herausforderungen für eine kritische Rechtsextremismusforschung. Münster: Unrast Verlag.

Häusler, Alexander and Martina Mescher (2018) “Sie besetzen die soziale Frage völkish”. Der Freitag, June 30. 

Häusler, Alexander, Hendrik Puls, and Rainer Roeser (2018) “‘Letzte evolutionäre Chance für unser Land’? Parlamentarische und politische Praxis der AfD”. Deutscher Gewerkschaftsbund, October. Available online at 
https://dgb-shop.bw-h.de/media/products/0749111001550668723.pdf
Accessed on October 9, 2020.

Havertz, Ralf (2019) “Right-wing populism and neoliberalism in Germany: the AfD’s embrace of ordoliberalism”. New Political Economy 24, 3, 385–403.
https://doi.org/10.1080/13563467.2018.1484715

Hentges, Gudrun (2018) “Die populistische Lü>Hilmer, Richard et al. (2017) “Einstellung und soziale Lebenslage. Eine Spurensuche nach Gründen für rechtspopulistische Orientierung, auch unter Gewerkschaftsmitgliedern”. Hans Böckler Stiftung, August (Working Paper Forschungsförderung, 44.) Available online at 
https://www.boeckler.de/pdf/p_fofoe_WP_044_2017.pdf
Accessed on October 9, 2020.

Höcke, Björn and Sebastian Hennig (2018) Nie Zweimal in denselben Fluss. 2nd ed. Ludwighausen: Manuscriptum.

Kaiser, Benedikt (2016) “Abstiegsangst und Aufbegehren im Krisenkapitalismus.” Sezession December, 28–31.

Kalbitz, Andreas and Benedikt Kaiser (2018) “Andreas Kalbitz im Gespräch – Die soziale Frage und die AfD”. Sezession January, 29. Available online at 
https://sezession.de/58155/andreas-kalbitz-im-gespraech-die-soziale-frage-und-die-afd
Accessed on October 9, 2020.

Kellershohn, Helmut (2016) “Nationaler Wettbewerbsstaat auf völkischer Basis. Das ideologische Grundgerüst des AfD-Grundsatzprogramms”. In Helmut Kellershohn and Wolfgang Kastrup, eds. Kulturkampf von rechts. AfD, Pegida und die Neue Rechte, 14–28. Münster: Unrast Verlag.

Kubitschek, Götz (2018) “Markenimitate, Kronjuwelen – Seehofer, Wagenknecht”. Sezession June 7. Available online at 
https://sezession.de/58674/markenimitate-kronjuwelen-seehofer-wagenknecht
Accessed on October 9, 2020.

Lengfeld, Holger (2017) “Die ‘Alternative für Deutschlandʼ: eine Partei für Modernisierungsverlierer?”. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 69, 2, 209–232.
https://doi.org/10.1007/s11577-017-0446-1

Lorenzen Jule-Marie et al. (2018) “Rechtspopulismus und Lebenslagen: Das junge Prekariat und die AfD”. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 137–156. Frankfurt am Main: Campus.

March, Luke (2011) Radical left parties in Europe. London: Routledge.
https://doi.org/10.4324/9780203154878

Mudde, Cas (2017) “Populism: an ideational approach”. In Rovira Kaltwasser, Cristóbal et al., eds. The Oxford handbook of populism, 27–47. Oxford: Oxford University Press.
https://doi.org/10.1093/oxfordhb/9780198803560.013.1

Mudde, Cas (2004) “The Populist Zeitgeist”. Government and Opposition 39, 4, 541–563.
https://doi.org/10.1111/j.1477-7053.2004.00135.x

Müller, Jan-Werner (2016) What is populism? Philadelphia: University of Pennsylvania Press.

Müller-Armack, Alfred (1981) Genealogie der Sozialen Marktwirtschaft. Frühschriften und weiterführende Konzepte. 2nd exp. ed. Bern: Haupt Verlag.

Neu, Viola and Sabine Pokorny (2017) “Bundestagswahl in Deutschland am 24. September 2017. Tabellenanhang zur Wahlanalyse, Endgültiges Ergebnis”. Konrad-Adenauer-Stiftung, September. Available online at 
https://www.kas.de/c/document_library/get_file?uuid=4b5bf86d-991e-b23c-8029-7932d03cb8aa&groupId=268877
Accessed on October 9, 2020.

Ptak, Ralf (2018) “Ménage-à-trois: Neoliberalismus, Krise(n) und Rechtspopulismus”. In Alexander Häusler and Helmut Kellershohn, eds. Das Gesicht des völkischen Populismus. Neue Herausforderungen für eine kritische Rechtsextremismusforschung, 20–37. Münster: Unrast Verlag.

Reif-Spirek, Peter (2016) “AfD oder: Die Krise der Repräsentation”. Blätter für deutsche und internationale Politik 61, 5, 25–28. 

Salzborn, Salmuel (2018) “Antisemitism in the ‘Alternative for Germany’ Party”. German Politics and Society 36, 3, 74–93.
https://doi.org/10.3167/gps.2018.360304

Sauer, Dieter et al. (2018) Rechtspopulismus und Gewerkschaften. Eine arbeitsweltliche Spurensuche. Hamburg: VSA.

Siri, Jasmin (2016) “Geschlechterpolitische Positionen der Partei Alternative für Deutschland”. In Alexander Häusler, ed. Die Alternative für Deutschland. Programmatik, Entwicklung und politische Verortung, 69–80. Wiesbaden: Springer.
https://doi.org/10.1007/978-3-658-10638-6_6

Stelzenmüller, Constanze (2019) “Germany: baffled hegemon”. Brookings Institution, February 26. Available online at 
https://www.brookings.edu/wp-content/uploads/2019/02/FP_20190226_germany_stelzenmuller.pdf
Accessed on October 9, 2020.

Urban, Hans-Jürgen (2018) “Rechtspopulismus, Gewerkschaften und Demokratiepolitik: Soziologische Befunde und transformatorische Optionen”. In Karina Becker, Klaus Dörre, and Peter Reif-Spirek, eds. Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit – Verteilungskämpfe – populistische Revolte, 183–196. Frankfurt am Main: Campus.

Vehrkamp, Robert and Klaudia Wegschaider (2017) “Populäre Wahlen. Mobilisierung und Gegenmobilisierung der sozialen Milieus bei der Bundestagswahl 2017”. Bertelsmann Stiftung, October. Available online at 
https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/ZD_Populaere_Wahlen_Bundestagswahl_2017_01.pdf
Accessed on October 9, 2020.


Back to Issue